Schrift: normal · groß · größer

Eifel AID hilft schnell

Eifel AID ist unbürokratisch, konkret und schnell. Auf den ersten Treffen der angeschlossenen Verbände (Rotes Kreuz, Caritas, Diakonie, AWO, THW, Feuerwehren und Malteser aus dem Kreis Euskirchen) wurde das Ziel der Hilfe definiert.

Danach hat eine kleine Projektgruppe unter der Leitung des Euskirchener Kinderarztes Dr. Joachim Rechmann die Planung und Umsetzung übernommen.

Dort werden die Hilfsmaßnahmen abgestimmt und kurzfristig umgesetzt. Für jeden Projektabschnitt übernehmen einzelne Mitglieder der Projektgruppe die örtliche Anleitung und Umsetzung.   

Ansprechpartner in Deutschland sind die ständigen Mitglieder des Eifel AID Teams:

Dr. Joachim Rechmann aus Euskirchen
Winfried Dederichs aus Nettersheim
René Böhmer aus Mechernich
Thomas Schwarzer aus Berzdorf
Rolf Stupp aus Euskirchen
Rolf Zimmermann aus Euskirchen

 

Alle Mitarbeiter von Eifel AID arbeiten ehrenamtlich.



Der erste Erkundungstrupp von Eifel AID stieß nach der Tsunami-Katastrophe in der ausgesuchten Hilfsregion Batticaloa auf verwüstete Landschaften, zerstörte Häuser und verzweifelte Menschen.

 

Viele Kindergartengebäude waren zerstört, andere vom Wasser stark beschädigt worden. 

 

 

 

Auf dem nebenstehenden Bild kann man das Ausmaß der Schäden nur erahnen.


Gemeinsam mit der einheimischen Bevölkerung haben die ehrenamtlichen Mitarbeiter von Eifel AID ganze Arbeit geleistet.

 

Neun Kindergärten und Behindertenschulen sind repariert, renoviert und mit neuen Möbeln ausgestattet worden.

 

Schon nach kurzer Zeit konnte der Betrieb in den Kindergärten wieder aufgenommen werden.  

Sprechen Sie uns an. Wir zeigen Ihnen, wie und wo Sie helfen können!

Rolf Klöcker

"Bei uns ist jeder herzlich willkommen."

rkloecker@ drk-eu.de
02251 / 79 11 36
Jülicher Ring 32b
53879 Euskirchen

DRK-Kreisverband Euskirchen e.V., Jülicher Ring 32b, 53879 Euskirchen, Telefon 0 22 51 / 79 11-0

Powered by D&T Internet.