Schrift: normal · groß · größer

Dahlem - „Jung & Alt – Das gibt Halt“

15.12.17

Von: Simone Jakobi

Ein Projekt des Jugendrotkreuz Dahlem

Foto: Simone Jakobi

Gebastelte Pinguine mit Schneekugeln, die von den Kindern und Senioren gestaltet wurden.

Foto: Simone Jakobi

Eine, der vielen Weihnachtskarten.

Foto: Simone Jakobi

: Ein gebastelter Schneemann.

Foto: Simone Jakobi

Einige Mitglieder des Jugendrotkreuz Dahlem und die Leiterin des „Haus Marienhöhe“ Frau Müller.

Foto: Simone Jakobi

Der Weihnachtsmann im Seniorenheim.

Foto: Simone Jakobi

Dahlem – Am Samstag, 09.12.2017 trafen sich einige Kinder und Jugendlichen und deren Betreuer des Jugendrotkreuz Dahlem um gemeinsam mit den Bewohnern des Haus Marienhöhe in Dahlem um einen Vormittag zu gestalten.

Es wurden Fotos vor Ort gemacht, auf dem mitgebrachten Drucker ausgedruckt und auf Pappkarton zu einer Weihnachtskarte gebastelt. Hierbei wurde gestempelt, geschrieben, gestanzt, geschnitten und natürlich auch geklebt.

Des Weiteren konnte Weihnachtsbaumschmuck aus Moosgummi gebastelt werden.

 

Außerdem gab es dieses Jahr Schneekugeln mit Bildern zum Ausmalen darin. Wer diese weihnachtlichen Bilder nicht haben wollte, konnte von sich ein Foto machen lassen und dieses in die Schneekugel einsetzen.

 

Für das leibliche Wohl war auch wieder gesorgt. Die Heimleiterin, Frau Müller, hatte sich mit ihrem Team um Getränke und Süßigkeiten für alle gekümmert.

Wir möchten uns ganz herzlich bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Seniorenheim „Haus Marienhöhe“ und Einrichtungsleiterin, Frau Karla Müller, bedanken.

 

Um diese Treffen weiter durchführen zu können, bedarf es nicht nur der Zeit der ehrenamtlichen Mitglieder, sondern auch Mitteln für die Beschaffung von Material. Unter der Seite https://smoo.st/it/3xfdi ist es möglich uns bei diesem Projekt zu unterstützen und zwar ohne dass sie selbst Geld hierfür ausgeben müssen. Sie können sich hier Werbeprospekte ansehen und hierdurch spenden. Die Spende erfolgt jedoch nur, wenn Sie dieses Prospekt bis zum Schluss ansehen.

 

Wir wünschen allen einen guten Rutsch ins Jahr 2018 und hoffen dass wir uns auch in diesem Jahr wiedersehen

Michael Schmehler

"Bei Ihrem Roten Kreuz in Euskirchen sind Sie immer ein gern gesehener Gast."

administrator@ drk-eu.de
02251 / 79 11 22
Jülicher Ring 32b
53879 Euskirchen

DRK-Kreisverband Euskirchen e.V., Jülicher Ring 32b, 53879 Euskirchen, Telefon 0 22 51 / 79 11-0

Powered by D&T Internet.