Schrift: normal · groß · größer

Das Kameradschaftshaus Nr. 10

Aus dunkler Vergangenheit zum Museum der Humanität


Mit dem Übergang des belgischen Truppenübungsplatzes Camp Vogelsang in eine zivile Nutzung begann im Jahr 2006 nach 60 Jahren der Abschirmung eine neue Epoche:

Der Truppenübungsplatz wurde als Teil des Nationalparks Eifel der Natur übergeben. Der bebaute bebaute Bereich der ehemaligen NS - Ordensburg dient der Information, der Erholung und dem vielfältigen Lernen, aber wird auch zu einem internationalen Treffpunkt, der zum Nachdenken anregt.

Als Teil eines Netzwerks der deutschen Erinnerungsstätten übernimmt der Ort eine wichtige Funktion für den Erhalt und die Weiterentwicklung der demokratischen Gesellschaft.

Dabei ist die Nutzung des Kameradschaftshauses 10 als Ort der Auseinandersetzung mit den Menschenrechten und mit dem humanitären Völkerrecht ein wesentlicher Beitrag.

In der ehemaligen Unterkunft der „NS-Ordensjunker“ finden die Gäste heute die positive Auseinandersetzung mit zentralen Werten der Menschheit.

Gleichzeitig erhalten sie hier einen guten Überblick über die internationale soziale humanitäre Arbeit der weltgrößten humanitären Hilfsorganisation, dem Roten Kreuzes.

 

 

◄ zurück | weiter ►

Rolf Zimmermann

"Bei Ihrem Roten Kreuz in Euskirchen sind Sie immer ein gern gesehener Gast."

rzimmermann@ drk-eu.de
02251 / 79 11 85
Jülicher Ring 32b
53879 Euskirchen

Geländeplan vogelsang ip

DRK-Kreisverband Euskirchen e.V., Jülicher Ring 32b, 53879 Euskirchen, Telefon 0 22 51 / 79 11-0

Powered by D&T Internet.