Schrift: normal · groß · größer

h.e.l.p.

Humanitäres Entwicklungs- und Lernprojekt

12 Std.     20 TN            250,- €

h.e.l.p ist ein Rollenspiel für 14 bis 20 Teilnehmer ab 15 Jahren. Dafür sind circa 12 Stunden im Block nötig (ein langer oder zwei halbe Tage).  Eine Übernachtung im Jugend-, Natur- und Umweltbildungshaus „Transit 59“ bietet sich da an.

Der Konflikt

Malea ist flächenmäßig eines der größten Länder Afrikas. Seit einigen Jahren kommt es in der maleischen Provinz Lufar regelmäßig zu Unruhen.

Die Regionalvertretung Lufars und die Rebellen-Organisation „Freies Lufar“ versuchen auf politischer und militärischer Ebene bessere Lebensbedingungen und die Unabhängigkeit zu erreichen.

Die Zentralregierung von Malea unterstützt eine Milizorganisation, die mit äußerster Brutalität gegen die Rebellen und die Zivilbevölkerung der Region vorgeht. Mittlerweile sind fast eine Million Menschen gestorben, und 2,5 Mio. Menschen wurden vertrieben.

Aktuell sind schon über 500.000 Flüchtlinge aus der Region Lufar in den Lagern des IKRK im Nachbarland Nongi untergebracht.

Die Generalversammlung der Vereinten Nationen hat zur Lösung des Konfliktes einen Unterausschuss gebildet, zu dem alle beteiligten Länder und Organisationen eingeladen sind.

Die Teilnehmer versetzen sich in die Situation von Delegierten, gestalten ihre Rollen und diskutieren gemeinsam Lösungsmöglichkeiten in Konferenzen und Verhandlungen. 

 

◄ zurück | weiter ►

Rolf Zimmermann

"Bei Ihrem Roten Kreuz in Euskirchen sind Sie immer ein gern gesehener Gast."

rzimmermann@ drk-eu.de
02251 / 79 11 53
Jülicher Ring 32b
53879 Euskirchen

Geländeplan vogelsang ip

DRK-Kreisverband Euskirchen e.V., Jülicher Ring 32b, 53879 Euskirchen, Telefon 0 22 51 / 79 11-0

Powered by D&T Internet.