Schrift: normal · groß · größer

Vom Helfen und von Helfern

Zeitzeugen berichten aus ihrem Leben mit dem Roten Kreuz

DRK-Präsident Dr. Rudolf Seiters sagt: „Wir laden insbesondere junge Menschen mit und ohne Migrationshintergrund ein, bei uns die womöglich prägendste Zeit ihres Lebens zu verbringen.

Ein Freiwilligendienst bringt viele neue Kontakte, ein sinnvolles Engagement, neue Fähigkeiten, Selbsterkenntnis - und oft auch eine ganz neue Berufsperspektive.

Für viele Jugendliche, die Orientierung suchen, bedeutet das einen gelungenen Start in das Erwachsenenleben.

Ein Freiwilligenjahr beim Roten Kreuz ist in jedem Fall ein dickes Plus im Lebenslauf.“


So wie DRK-Präsident Dr. Rudolf Seiters Jugendliche aufruft, haben die Zeitzeugen dieser Ausstellung sich oft schon in jungen Jahren ehrenamtlich und freiwillig engagiert und für ihre Mitbürger eingesetzt.

Das Rotkreuz-Museum vogelsang ip zeigt in dieser Ausstellung exemplarische Rotkreuz-Lebensläufe.

Schnell wird dabei klar, dass die im Ehrenamt gewonnenen Fertigkeiten und Qualifikationen das spätere Leben wesentlich prägen.

Lassen Sie sich mitreißen und begeistern vom Einsatz und der Motivation dieser Zeitzeugen.

 

◄ zurück | weiter ►

Rolf Zimmermann

"Bei Ihrem Roten Kreuz in Euskirchen sind Sie immer ein gern gesehener Gast."

rzimmermann@ drk-eu.de
02251 / 79 11 85
Jülicher Ring 32b
53879 Euskirchen

Geländeplan vogelsang ip

DRK-Kreisverband Euskirchen e.V., Jülicher Ring 32b, 53879 Euskirchen, Telefon 0 22 51 / 79 11-0

Powered by D&T Internet.