Schrift: normal · groß · größer

Berichte aus Hellenthal

08.03.16

Hellenthal - Verdiente Blutspender geehrt

Von:Agentur ProfiPress

Dringend junger Nachwuchs gesucht [mehr]

Bild DRK ZR

Seit Samstag ist die Wachstation der Rotkreuz-Bergwacht im Wintersportgebiet am Weissen Stein wieder an Wochenenden besetzt.

Bild DRK ZR

Mit dem Geländerettungssystem "Arctic Cat" kommen die ehrenamtlichen Rotkreuz- Einsatzkräfte schnell an jeden Ort im Wintersportgebiet.

Bild DRK ZR

Am Samstag war am Rodelhang schon richtig Betrieb...

Bild DRK ZR

...und der Rodellift hat schon seinen Betrieb aufgenommen.

Bild DRK ZR

Auch der Skilift dreht schon seine Runden.

Bild DRK ZR

Der Skihang schaut am Samstag noch ziemlich leer aus aber am Sonntag war auch hier richtig was los.

Bild DRK ZR

Die ehrenamtlichen Einsatzkräfte der Rotkreuz-Bergwacht stehen zur Sicherheit der Gäste in Bereitschaft.

Bild DRK ZR

Mit dem "Arctic Cat" sind sie immer schnell zur Stelle.

Bild DRK ZR

Auch auf den Loipen können verunfallte Wintersportler schnell erreicht werden.

Bild DRK ZR

Dort sind die Rotkreuz-Einsatzkräfte auch immer wieder mit Skiern unterwegs.

Bild DRK ZR

Christoph Thomassen aus Euskirchen ist ehrenamtlicher Rettungsassistent im Roten Kreuz und studiert Medizin. Hier kontrolliert er die Loipe am Weissen Stein.

Bild DRK ZR

Da waren am Samstag schon etliche Langläufer unterwegs.

Bild DRK ZR

Auf den engen Waldpassagen kann der "Arctic Cat leicht in den tiefverschneiten Wald fahren umd den Langläufern auszuweichen. Die Spurbreite des Rotkreuz-Geländerettungssystems ist ideal für diese Einsaätze geeignet. Bei den Kontrollfahrten werden die gespurten Loipen nicht beschädigt. Nur bei Realeinsätzen ist diese schonende Fahrweise nicht immer möglich.

Bild DRK ZR

In der Skihütte war ganz schön Betrieb. Ein warmer Kakao oder Glühwein sowie einen Snack am Rande der Piste kommt bei den eisigen Temperaturen richtig gut.

Bild DRK ZR

Bitte achten Sie auch im Wintersport auf die Verkehrsregen...

Bild DRK ZR

...damit es allen soviel Spaß macht wie diesem kleinen Besucher.

09.12.12

Udenbreth - Erster Wintereinsatz für die Rotkreuz-Bergwacht

Von:Rolf Zimmermann aus Euskirchen

Der Schnee ist da und die Lifte laufen. Seit Samstag können Skifahrer und Rodler sich wieder auf die Eifel freuen und sie haben am Wochenende schon eifrig diie idealen Schneeverhältnisse genossen. Deshalb sind jetzt auch die ehrenamtlichen Einsatzkräfte der Rotkreuz-Bergwacht wieder im Winterdienst. Am Sonntag hatten sie dann auch schon den ersten Einsatz. Der Verunfallte Rodler wurde später... [mehr]

Bild DRK JS

Die Gruppe Brings heizte den zahlreich erschienen Zuschauern richtig ein ...

Bild DRK JS

... und trotze dem wechselhaften Eifelwetter.

Bild DRK JS

Immer wachsam - auch wenn man Freunde und Bekannte trifft, haben die Rotkreuzler immer auch ein Auge für die Besucher.

Bild DRK JS

Gute Musik, untermalt mit vielen Lichteffekten, sorgte für gute Stimmung.

Bild DRK JS

Die Lieder waren den Fans gut bekannt, sodass im Schatten der Oleftalsperre zeitweise mehr als 800 Menschen zusammen sangen.

Bild DRK JS

Mit vielen Fahrzeugen und ehrenamtlichen Helfern stand das Rote Kreuz ständig in Bereitschaft.

Bild DRK JS

Die gut 800 Besucher feierten ausgelassen und friedlich ...

Bild DRK JS

... und für die Rotkreuzhelfer gab es glücklicherweise wenig zu tun.

Bild DRK JS

Lustige und traurige Lieder, ...

Bild DRK JS

... kurze Geschichten und Lobgesänge auf die Eifel begeisterten die Fans.

Bild DRK JS

Die Führung von Rotem Kreuz ...

Bild DRK JS

... THW und Feuerwehr stehen eng zusammen für eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

Bild DRK JS

Auch kurze Regenschauer konnten der guten Stimmung bei Fans ...

Bild DRK JS

...und Band nichts anhaben.

Bild DRK JS

Eine kurze Pause für die Helfer - redlich verdient.

Bild DRK JS

Gemeinsam für andere da sein - auch an diesem Abend ein erfolgreiches Konzept für eine einmaliges Event! Danke für euren Einsatz!

25.08.12

Hellenthal - "denn mer sin ohne Zweifel midden in d´r Eifel"

Von:Simon Jägersküpper aus Euskirchen

Mitten in der Eifel lud die Gruppe Brings zum feiern ein. Im Schatten der Oleftalsperre wurde zu bekannten und unbekannten Lieder geschunkelt, Feuerzeuge geschwenkt und auch mal richtig "abgerockt". Dank der guten Organisation der KG rot-weiß Reifferscheid und der Unterstützung durch Feuerwehr, THW und Rotem Kreuz gab es keine Zwischenfälle und die Besucher konnten ausgelassen feiern. [mehr]

Kontakt

info@ drk-eu.de
02251 / 79 11 0
Jülicher Ring 32b
53879 Euskirchen

DRK-Kreisverband Euskirchen e.V., Jülicher Ring 32b, 53879 Euskirchen, Telefon 0 22 51 / 79 11-0

Powered by D&T Internet.