Schrift: normal · groß · größer

Berichte aus Mechernich

Foto: Till Voß/pp/Agentur ProfiPress

Der neue Vorstand des Rotkreuz-Ortsvereins Mechernich wurde für die nächsten drei Jahren gewählt (von rechts) Johann Beul, Nicole Thielen, Rolf Klöcker, Sibille Sennerich, Sascha Suijkerland und Manni Lang.

Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

Für teils langjährige aktive Mitarbeit im Roten Kreuz wurden (von rechts) Samantha Kaufmann und Johann Beul sowie (von links) Til Voß, Felix Alsmann, Sascha Suijkerland und Sebastian Mohr geehrt. Dazwischen der Ortsvereinsvorsitzende und Kreisgeschäftsführer Rolf Klöcker.

Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

Im Ambiente der 60er Jahre der Museumsgaststätte Watteler in Kommern und mit beachtlicher Mitgliederresonanz hielt der Rotkreuz-Ortsverein Mechernich am Samstag Jahreshauptversammlung und Kameradschaftsabend.

18.10.17

Mechernich - DRK-Neubau in Mechernich?

Von:Manfred Lang

Rotes Kreuz: Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen und Mitgliederehrung in Mechernich – Ohnehin sehr aktiver Ortsverein expandiert weiter [mehr]

Foto: Thomas Schmitz/pp/Agentur ProfiPress

Sascha Suijkerland (l.) und Wolfgang Schmidt hatten die Ehre, den Kirmesknochen auf der Festwiese „Auf der Kier“ auszugraben.

Foto: Thomas Schmitz/pp/Agentur ProfiPress

Zwei Schläge benötigte Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick für den Fassanstich – dann konnte er das Kölsch zapfen.

Foto: Thomas Schmitz/pp/Agentur ProfiPress

Drei Mitglieder des Jugendrotkreuzes gingen beim Festzug vorneweg. Einer trug den Kirmesknochen, zwei hatten den Pitter geschultert.

Foto: Thomas Schmitz/pp/Agentur ProfiPress

Die Bergkapelle sorgte für die passende musikalische Begleitung beim Weg hinab zum Mechernicher Kirmesplatz.

Foto: Thomas Schmitz/pp/Agentur ProfiPress

Auch das Mechernicher Rote Kreuz beteiligte sich am Festzug.

Foto: Thomas Schmitz/pp/Agentur ProfiPress

Mit Liedern über gerstenhaltige Erfrischungsgetränke trug der Gesangverein zum stimmungsvollen Kirmesauftakt bei.

06.09.17

Mechernich - Buddeln und den Pitter bergen

Von:Thomas Schmitz

In Mechernich wird die Tradition des Kirmesknochen-Ausgrabens noch bewahrt – Bürgermeister Schick treffsicher am Bierfass – Gelungenes Doppelkonzert im Magu [mehr]

Foto: Anna Lang/pp/Agentur ProfiPress

Kirchen- und Rotkreuz-Jugendliche und Betreuer vor dem Rathaus in Mechernichs polnischer Europa-Partnerstadt Skarszewy. Insgesamt zwölf Tage waren die Eifeler nach und in Polen unterwegs und sammelten unvergessliche Eindrücke.

Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

Zeltrunde mit Vorstellung der einzelnen Gruppennamen am ersten Abend nach Ankunft am 16. Juli.

Foto: Anna Lang/pp/Agentur ProfiPress

Am idyllischen Nedackiesee im Freizeit- und Erholungszentrum „Twardy Dol“ 50 Kilometer südlich von Danzig wurde 2017 das Mechernicher Sommerzeltlager „Camp St. Agnes“ errichtet. 50 Kinder, Jugendliche und Erwachsene erlebten eindrucksvolle Tage.

Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

Der Diakon und stellvertretende Rotkreuz-Vorsitzende Manfred Lang, geistlicher Leiter des kombinierten Kirchen- und Jugendrotkreuz-Sommerlagers, erprobt seine bis dahin nur rudimentär vorhandenen Fähigkeiten im Anfertigen eines „Selfie“-Fotos mit dem Handy.

Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

Zur Lehrstunde in Sachen hohes Gut Demokratie wurde der Besuch im Solidarnosc-Zentrum auf dem Gelände der früheren Leninwerft in Danzig. Hier ist ein Teil der Mechernicher Polenreisenden am Runden Tisch zu sehen, an dem in der Übergangsphase vom kommunistischen Regime zur demokratischen Republik zwischen dem 6. Februar und dem 5. April 1989 in Warschau Gespräche stattfanden. Teilnehmer waren Vertreter der regierenden Polnischen Vereinigten Arbeiterpartei, der oppositionellen Gewerkschaft Solidarno??, der katholischen Kirche und anderer gesellschaftlichen Gruppen.

Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

Für die Gastgeber aus Skarszewy reichte es beim Freundschaftsspiel gegen Mechernich nur für einen Ehrentreffer. Die Spieler und eine Spielerin aus Mechernich waren durch die Bank körperlich und technisch überlegen, wenngleich auch die polnische „Nationalmannschaft“ hervorragende Einzelakteure auf dem Spielfeld hatte.

Foto: Anna Lang/pp/Agentur ProfiPress

So schön wie am Nedackisee hatten es die Teilnehmer des seit 1994 stattfindenden „Camp St. Agnes“ selten. Im kommenden Jahr soll es an die Rur gehen, ebenfalls ein Camp direkt am Wasser.

Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

Mechernicher Jugendliche mit den Betreuern (von links) Peter Heimbach, Anna Lang und Christine Roggendorf.

Foto: Hendrick Dahmen/pp/Agentur ProfiPress

Zehn der insgesamt 14 Betreuer und Busfahrer, die ihre Freizeit und zum Teil ihren Jahresurlaub für die jährlichen Mechernicher Sommerzeltlager opfern (von links): Brigitta Züll, Christine Roggendorf, Heinz Gerd Züll, Holger Stürmer, Steffi und Claudia Meyer, Manfred Schojohann, Andreas Kurth, Peter Heimbach und Manni Lang. Auf dem Bild fehlen Anna Lang, Fabian Hensch und Manfred Heinen.

Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

Morgenstimmung am Nedackisee.

Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

Am Krantor in Danzig.

Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

In der Marienburg.

02.08.17

Mechernich - Mechernich-Camp in Polen

Von:Manfred Lang

Kinder und Jugendliche aus den katholischen Kirchengemeinden der GdG „St. Barbara“ und des Jugendrotkreuzes Mechernich bauten ihr Sommerzeltlager diesmal in der Nähe der Partnerstadt Skarszewy auf – Solidarnosz-Museum, Marienburg und ein Freundschaftsspiel mit den Messdienern von Skarszewy [mehr]

Kontakt

Rolf Klöcker

Ortsvereinsvorstand 1. Vorsitzender

DRK-Kreisverband Euskirchen e.V., Jülicher Ring 32b, 53879 Euskirchen, Telefon 0 22 51 / 79 11-0

Powered by D&T Internet.