Schrift: normal · groß · größer

Unsere Angebote...

Auch und besonders Menschen, die nicht körperlich von einem Notfall betroffen sind, sondern die als Angehörige oder Zeugen das Ereignis "hautnah" miterlebt haben, brauchen in der ersten Phase großer seelischer Betroffenheit nach einer solch erschütternden Situation oft kompetente Begleitung . Das können durchaus Angehörige oder Freunde leisten - aber wenn niemand da ist, oder wenn alle anderen gleichermaßen mitbetroffen, ja blockiert sind, können wir hinzugerufen werden und gehen in den ersten Stunden nach dem Ereignis einfühlsam und sachkompetent auf die Betroffenen ein.

In unserer Arbeitsweise sind wir im Rahmen gewisser Parameter unkompliziert alarmierbar und haben ein breites Hilfsspektrum bei verschiedensten Indikationen.

Nach Einsatzabschluss empfehlen wir Nachsorgeeinrichtungen in unserem Arbeitsbereich für eine optimale weitere Betreuung.

Einsatznachsorge für das KID-Team


Defusing

Das Gespräch ist strukturiert und findet innerhalb der ersten 24 Stunden nach dem Ereignis mit dem Einsatz-Team statt. Ein Defusing dient der Abklärung der Notwendigkeit eines weiteren Treffens / Gesprächs.

 

Debriefing

Das Debriefing soll die emotionalen Auswirkungen eines belastenden Ereignisses reduzieren und die Einsatzkräfte unterstützen, sich zügig zu erholen.
Das Debriefing ist ein strukturierter und formalisierter Gruppenprozess.
Ggf. Rollenspiel eines Debriefings im Rahmen unseres monatlich stattfindenden Teamtreffens.

Maria Jentgen

Ansprechpartnerin

mjentgen@ drk-eu.de
02251 / 79 11 54
Jülicher Ring 32b
53879 Euskirchen

DRK-Kreisverband Euskirchen e.V., Jülicher Ring 32b, 53879 Euskirchen, Telefon 0 22 51 / 79 11-0

Powered by D&T Internet.