Schrift: normal · groß · größer

Mitmachen? Anforderung

Bei den Rettungshunden wird die ehrenamtliche Teamarbeit ganz groß geschrieben und möglichst schon mit den Hundewelpen von klein auf trainiert.

Der Hundeführer erhält eine fundierte Fachausbildung in Theorie und Praxis.

Es werden unter anderem folgende Anforderungen gestellt:

Hundeführer

- viel Freizeit und Engagement
- körperlich und geistig ?t
- leistungsbereit
- soziale Kompetenz wie etwa Teamfähigkeit
- art- und tierschutzgerechte Hundehaltung und -ausbildung
- Interesse an einer sinnvollen Aufgabe mit seinem privaten Hund

Hund

- vom Wesen her geeignet, gesund und körperlich leistungsfähig
- gute Nasenveranlagung
- belastbar, temperamentvoll, lernfreudig, mit ausgeprägtem Spieltrieb
- verlässlich entwickeltes Sozialverhalten
- rasseunabhängig, aber nicht zu klein und nicht zu groß und nicht zu schwer

Kontakt

Rettungshunde

Wir informieren Sie!

info@ rhs-kall.de
02251 / 79 11 0
0151 / 59 27 10 00
Jülicher Ring 32b
53879 Euskirchen

Trainingstage
Mittwochs: 18:30 Uhr
Samstags: 13:30 Uhr
Ort auf Anfrage!

DRK-Kreisverband Euskirchen e.V., Jülicher Ring 32b, 53879 Euskirchen, Telefon 0 22 51 / 79 11-0

Powered by D&T Internet.