Schrift: normal · groß · größer

Gemünd - Wasser marsch!

26.07.18

Von: Kirsten Röder

Neues Matsch-Spiel-Areal in der DRK-Kita Gemünd I feierlich eröffnet – Zertifikat für Partizipation - Max und Jonas schwingen eine Rede vor den Gästen – Elternvertreter brachten „Bütt“ mit

Foto: Kirsten Röder/pp/Agentur ProfiPress

Eifrig zerschneiden die Kita-Kinder das Band, um den neuen Matschbereich an der Gemünder DRK-Kita zum Spielen freizugeben.

Foto: Kirsten Röder/pp/Agentur ProfiPress

Eine besondere Überraschung haben die Elternvertreter auf die Beine gestellt. Schwer haben sie zu schleppen, als sie zu mehreren und unter großem Applaus der Gäste eine große Bütt für den neuen Matschbereich heranbringen. „Daran ist eine richtige Pumpe“, verraten sie den Kindern die Funktion des schmiedeeisernen Hebels.

Foto: Kirsten Röder/pp/Agentur ProfiPress

In der Küche werden mit Löffeln, Töpfen und Co. phantasievolle „Kuchen“ gebacken und herzhafte „Suppen“ gekocht.

Foto: Kirsten Röder/pp/Agentur ProfiPress

Die Gemünder Kita-Leiterin Anneliese Schmitz (l.) kann sich über ein weiteres Zertifikat freuen, das Anja Erharter, DRK-Kollegin und Leiterin der Kita in Blankenheim-Mülheim, überreichte. Mitarbeiter der Einrichtung hatten erfolgreich an einer Schulung zum Thema „Mitentscheiden und Mithandeln in der Kita“ teilgenommen.

Foto: Kirsten Röder/pp/Agentur ProfiPress

Der Tisch ist eine Eigenkonstruktion der Kita und bietet viele Schüsseln zum kreativen Spielen und Matschen.

Foto: Kirsten Röder/pp/Agentur ProfiPress

Die Kinder haben an diesem Tag viel Spaß – auch auf der Wasserrutsche.

Foto: Kirsten Röder/pp/Agentur ProfiPress

Die neue Bütt wird direkt in Beschlag genommen und kräftig Wasser gepumpt.

Foto: Kirsten Röder/pp/Agentur ProfiPress

Viele Töpfe, Becher, Schüsseln stehen für das Matschen mit Wasser bereit.

Gemünd - Die Kinderaugen strahlen. Die Scheren haben sie bereits in der Hand. Sie stehen parat und können es kaum erwarten. Noch aber dürfen sie das rot-weiße Absperrband nicht durchschneiden. Zwei ihrer Kita-„Kollegen“, Jonas und Max, schwingen noch kurz eine Rede, bevor das neue Matsch-Spiel-Areal der DRK-Kita Gemünd I mit dem Durchschneiden des Bandes feierlich eröffnet und für die Kleinen zum Toben und phantasievollen „Kochen“ freigegeben wird.

„Hallo, liebe Gäste, ich freue mich, dass so viele gekommen sind“, spricht Max mit Jonas im Chor: „Wir wünschen Euch allen viel Spaß!“

In dem neu geschaffenen Areal finden die Kinder alles, was das kleine Herz begehrt: Eine Küche mit kleinen und großen Töpfen, vielen Kochlöffeln und zwei Herdplatten, sowie zwei lange Holztische, in denen rote, grüne und gelbe Schüsseln eingelassen sind.

„Das ist eine Eigenkreation“, sagt Kita-Leiterin Anneliese Schmitz stolz. Für die Kinder ein Traum. Auch die Eltern, die zur Eröffnung eingeladen worden sind, freuen sich über die neue Attraktion in „ihrem“ Kindergarten.

Bevor die Kinder jedoch mit ihren Scheren loslegen dürfen, werden Präsente überreicht: Anja Erharter, DRK-Kollegin und Leiterin der Kita in Blankenheim-Mülheim, hatte für die Gemünder das ersehnte Zertifikat im Gepäck. Mitarbeiter der Einrichtung hatten erfolgreich an einer Schulung zum Thema „Mitentscheiden und Mithandeln in der Kita“ teilgenommen. Das Konzept wurde von der Bertelsmann Stiftung und dem Institut für Partizipation und Bildung der Fachhochschule Kiel initiiert.

Eine besondere Überraschung haben die Elternvertreter für die Kinder mitgebracht. Schwer haben sie zu schleppen, als sie zu zweit und unter großem Applaus der Gäste eine große Bütt für den neuen Matschbereich heranbringen. „Daran ist eine richtige Pumpe“, verraten sie den Kindern die Funktion des schmiedeeisernen Hebels.

Feierlich geben die Kinder noch Lieder zum Besten. „Große und Kleine sind füreinander da! Wir gehen alle Hand in Hand“, singen sie fröhlich.

Dann kam der große und lang erwartete Moment. Alle Kinder stehen Schulter an Schulter am Absperrband. Jeder will dabei sein und mitschneiden. Die Kinder fackeln nicht lange. Unter großem Jubel zerfällt das Band in kleine Stücke. 

Nun heißt es: „Wasser marsch!“ Und das kühle Nass saust durch den gift-grünen und ewig langen Schlauch an die richtigen Stellen im neuen Matsch-Areal. Mit „Yippie!“-Rufen stürmen die Kinder in Badekleidung los. Zu Ehren des Tages sind auch Planschbecken und eine Wasser-Rutsche aufgebaut. Die Kinder haben viel Spaß.

Kräftig gepumpt wird natürlich auch an der „Bütt“. Förmchen, Töpfe und Sand werden schnell gebracht. In der Küche werden derweil phantasievolle „Kuchen“ gebacken und herzhafte „Suppen“ gekocht. Für Kinder gibt es doch nichts Schöneres als mit Wasser ausgiebig zu matschen.

pp/Agentur ProfiPress

Michael Schmehler

"Bei Ihrem Roten Kreuz in Euskirchen sind Sie immer ein gern gesehener Gast."

administrator@ drk-eu.de
02251 / 79 11 22
Jülicher Ring 32b
53879 Euskirchen

DRK-Kreisverband Euskirchen e.V., Jülicher Ring 32b, 53879 Euskirchen, Telefon 0 22 51 / 79 11-0

Powered by D&T Internet.