covid.jpg
bleibtgesund.jpg
Corona-HilfeCorona-Hilfe

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuell
  2. Presse & Service
  3. Corona-Hilfe

Corona-Hilfe

Der DRK-Kreisverband Euskirchen ist in vielfältiger Weise fest in die Corona-Bekämpfung eingebunden:

Zentrale Corona-PCR-Teststation

Für den Kreis Euskirchen betreiben wir das PCR-Testzentrum in Mechernich.

Ab dem 30.08.2021 befindet sich dieses (Achtung neues Adresse) in der Peterheide 4, 53894 Mechernich

Wer sich in Mechernich einem PCR-Test unterziehen möchte, benötigt eine Überweisung nach OEGD seines Hausarztes oder einen Gutschein des Gesundheitsamtes. Die Öffnungszeiten sind montags bis freitags von 08.00 bis 15.00 Uhr sowie samstags, sonntags und an Feiertagen von 09.00 bis 12.00 Uhr.

Schnelltests können dort nicht durchgeführt werden!

Kosten Selbstzahler 128,23 €
Kosten Selbstzahler Pool 67,61 €

 

Mobile Corona-Abstrich-Teams

Unsere mobilen Abstrich-Teams sind sowohl im Rahmen von PCR-Tests unterwegs wie auch in besonderen Fällen bei Schnelltestungen im Einsatz.

 

Sachkundige Schulung im richtigen Umgang mit Corona-Schnell- und Selbsttests

Wir schulen Mitarbeiter*innen von Unternehmen und Einzelpersonen in der richtigen Anwendung von Schnell- und Selbsttests. Im Rahmen einer 1,5-stündigen Einweisung erhalten Sie Anleitungen zur Durchführung der Tests sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen rund um die verschiedenen Schnelltests. Es wird die Fähigkeit zum Durchführen eines Schnell- und Selbsttestes in Theorie und Praxis vermittelt. Kosten: 48,00 € / Person. Bei Bedarf wenden Sie sich bitte an dhermanns@drk-eu.de.

 

Corona-Bürgertelefon

Wir betreiben für den Kreis das Corona-Bürgertelefon, das für ratsuchende Bürgerinnen und Bürger montags bis samstags von 08.00 bis 16.00 Uhr unter der Telefonnummer 02251-15800 zu erreichen ist. Dort werden täglich rund 300 Anfragen beantwortet.

 

Lager-Logistik

Auch die Lagerlogistik des Kreises Euskirchen für Hygienematerial, Desinfektionsmittel, Schutzkittel und -handschuhe sowie Mund-Nasen-Schutz obliegt dem Kreisverband.

 

Nachsorge, Notfallteam und Call-Center im Regionalen Impfzentrum in Marmagen

Schließlich sind wir seit dem Jahreswechsel fester Bestandteil des Regionalen Impfzentrums in Marmagen, wo wir neben dem Nachsorge- und dem Notfallteam auch das Call-Center besetzen, das Termine vereinbart und E-Mails beantwortet. Auch den Zubringerdienst des Impfstoffes für pflegebedürftige Menschen und ihre Angehörigen wird von uns übernommen.

 

„Ich wünsche allen unseren haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen viel Kraft bei der Bewältigung der zahlreichen Aufgaben, bedanke mich ganz herzlich für das mannigfaltige Engagement und drücke ihnen und allen Bürgerinnen und Bürgern, die unsere Leistungen in Anspruch nehmen, ganz fest die Daumen, dass Sie gesund bleiben!“

Herzliche Grüße aus dem Rotkreuz-Zentrum Euskirchen/Eifel!
Rolf Klöcker, Kreisgeschäftsführer

Corona-News

Kreis Euskirchen - „Wir sind startklar!“

Landrat Markus Ramers stellt Impfzentrum in der ehemaligen Eifelhöhenklinik in Marmagen vor – Unter Volllast können täglich über 600 Menschen geimpft werden – Rotes Kreuz betreut im Anschluss der Impfung Weiterlesen

Marmagen - „Klinik in 72 Stunden einsatzbereit“

Corona-Notfallpläne für die frühere Eifelhöhenklinik Marmagen vorgestellt: Covid-19-Patienten mit leichten Symptomen und nicht infizierte Kranke sollen getrennt voneinander behandelt werden – Zweites Testzentrum neben Mechernich – Ambulante Pflege – 142 Betten plus 30 provisorische Zimmer, die das THW in der Turnhalle einrichten könnte Weiterlesen

Euskirchen - Neustart im Mehrgenerationenhaus

Das Deutsche Rote Kreuz feierte das Ende der Zwangspause mit einem bunten Fest – Musik, Popcorn, virtuelle Zirkusaufführung und erfrischende Zitronenlimonade Weiterlesen

Blankenheim - „Kastanienlaube“ ist wieder da

Nach zehn Wochen Zwangspause und Notbetreuung gingen Kinder, Erzieherinnen und Eltern in der DRK-Kindertageseinrichtung froh und diszipliniert an den Start Weiterlesen

Kall - DRK bittet zur Blutspende

Termin am Sonntag, 17. Mai, von 9.30 bis 13 Uhr im Berufskolleg Eifel in Kall unter besonderen Vorkehrungen – Aktion wird den Umständen entsprechend angepasst – Bürgermeister Hermann-Josef Esser wird auch spenden Weiterlesen

Vogelsang/Kreis Euskirchen - Nachts im Rotkreuz-Museum

Weltrotkreuztag, 8. Mai, 18 bis 23 Uhr: Die etwas andere Saisoneröffnung im Rotkreuz-Museum Vogelsang – Nicht virtuell, sondern von Mensch zu Mensch, aber mit allen Sicherheitsauflagen Weiterlesen

Euskirchen - 200 Schutzmasken für Medizinpersonal

Mechernicher Arzt und Corona-Koordinator Frank Gummelt nimmt Spende der beiden Lions Clubs im Kreis Euskirchen gemeinsam mit Führungsstabchef Udo Crespin und Landrat Rosenke entgegen – Verwendung u.a. bei der Mechernicher DRK-Taskforce Corona-Abstriche Weiterlesen

Mechernich - Gesichtsschutz aus dem 3D-Drucker

Verein „Rumänien Sunshine e.V.“ verteilt selbst produzierte „Face Shields“ zum Schutz vor dem Corona-Virus an Ärztpraxen, Krankenhäuser und Schulen in der Region – Zentrales Bauteil wird in Kommern per 3D-Druck hergestellt – Schutzvisiere beim Roten Kreuz im Kreis Euskirchen bereits im Einsatz Weiterlesen

Euskirchen - DRK-Helfer mit Mundschutz und Visier

Blutspendeaktion in Zeiten von Corona: Schutzmaßnahmen durch anderen Standort und besondere Maßnahmen erhöht – 336 Menschen nahmen zum Teil lange Wartezeiten in Kauf Weiterlesen

Euskirchen - Blut wird weiterhin dringend benötigt

Achtung: DRK-Blutspende am 2. April im Thomas-Eßer-Berufskolleg, nicht im Rotkreuz-Zentrum – Aktionen werden den Umständen entsprechend angepasst Weiterlesen