Schrift: normal · groß · größer

Euskirchen - Kraft und Unterstützung für den Alltag

19.12.17

Von: ProfiPress

DRK-Kreisverband präsentiert sein neues Bildungsprogramm

Foto: Renate Hollermann/pp/Agentur ProfiPress

Präsentierten eine Fülle an Kursen und Bildungsmöglichkeiten für 2018: (v.l.) Heike Iven, Ilona Raabe und Patrick Dost vom DRK-Kreisverband Euskirchen.

Foto: Renate Hollermann/pp/Agentur ProfiPress

Erstmals bietet der DRK-Kreisverband einen Gutschein für sein Bildungsprogramm an, der sich auch noch als kurzfristige Geschenkidee zu Weihnachten eignet.

Kreis Euskirchen – Das neue Jahresprogramm 2018 der Familienbildung und der Bildungsakademie des DRK-Kreisverbandes liegt ab sofort an zahlreichen öffentlichen Stellen im gesamten Kreis Euskirchen aus. Das Weiterbildungsangebot mit mehr als 500 Kursen, Seminaren, Vorträgen und Reisen richte sich an „grundsätzlich an alle“, betonten die Verantwortlichen bei der Vorstellung. Unterschiedliche Zielgruppen haben lediglich die beiden Bildungsbereiche des DRK-Kreisverbandes: Während die Familienbildung, wie der Name schon sagt, spezielle Angebote für Eltern in allen Lebensphasen oder auch für Großeltern bereithält, deckt die Akademie die allgemeine, politische und kulturelle Bildung sowie die berufliche Qualifizierung ab.

„Wir beraten bei der Wahl des passenden Kursangebotes ausführlich am Telefon“, sagte Heike Iven. Sie leitet die DRK-Familienbildung, die mit über 20 Familienzentren im Kreis Euskirchen zusammenarbeitet. Dank der Kooperation können überall im Kreisgebiet Kurse und Vorträge angeboten werden. So beispielsweise zum Thema „Verwöhne ich mein Kind auch?“ Dabei geht es um einen heute weitverbreiteten Erziehungsstil, der Kinder einerseits mit einem großen Selbstbewusstsein und Durchsetzungsvermögen ausstatte, andererseits aber mit geringerer Frustrationstoleranz. „Hier geht es um die Frage, was man Kindern zumuten und verwehren kann, damit sie später sozialkompetent und lebenstauglich sind“, so Heike Iven.

Erneut im Programm der Bildungsakademie sind Qualifizierungen für pädagogische Mitarbeiter, die bereits in diesem Jahr sehr gut angenommen worden seien. „Dazu haben wir ein spezielles Programm entwickelt, das beispielsweise die Themen ‚Kinder nach der Flucht‘ und „auffällige Kinder‘ umfasst“, informierte Akademieleiterin Ilona Raabe. Berufliche Qualifizierungsmaßnahmen bietet der DRK-Kreisverband unter anderem für Tagespflegepersonen und erstmals auch für die immer stärker geforderten OGS-Mitarbeiter an. Der Burnout-Prävention ist ein ganztägiges Seminar im Kloster Steinfeld gewidmet.

Natürlich nimmt nach wie vor die Migrations- und Flüchtlingsarbeit einen breiten Raum in der Arbeit der Akademie ein. „Wer hätte vor ein paar Jahren gedacht, dass dies einmal so kommen wird“, sagte Bereichsleiter Patrick Dost. Nicht nur hier, sondern was seine gesamte Bildungsarbeit betreffe, sehe sich der DRK-Kreisverband in der sozialen Verantwortung, betonte er. Dabei gehe das Angebot mit der Zeit. „Wir schauen bei der Planung: Wohin geht es in der Welt, wohin in der Region.“

Erstmals bietet der DRK-Kreisverband die Möglichkeit an, die Bildungsangebote in Form eines Gutscheines zu verschenken. „Das eignet sich auch prima als Weihnachtsgeschenk“, sagte Patrick Dost. Ob vom Schwimmkurs für Eltern und Kinder über den Erste-Hilfe-Kurs für Jugendliche, die den Führerschein machen wollen bis hin zum Yoga-Kurs und politischen Bildungsangeboten: „Die Auswahl ist so groß, dass für jeden etwas dabei ist.“ Gutscheine kann man Montag bis freitags, von 8 bis 16.30 Uhr, im Euskirchener Rotkreuz-Zentrum hinter der Kreisverwaltung, Jülicher Ring 32 b kaufen.

Dort ist auch das neue Programmheft erhältlich, ebenso an zahlreichen öffentlichen Stellen im ganzen Kreisgebiet und natürlich auch online auf der Homepage des DRK-Kreisverbandes unter http://www.drk-eu.de/.

pp/Agentur ProfiPress

DRK-Kreisverband Euskirchen e.V., Jülicher Ring 32b, 53879 Euskirchen, Telefon 0 22 51 / 79 11-0

Powered by D&T Internet.