Schrift: normal · groß · größer

Berichte aus Hellenthal

Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

Die Spitze des Rotkreuz-Kreisverbandes Euskirchen, der neue Hellenthaler Ortsvereinsvorstand und für treue Mitgliedschaft ausgezeichnete Rotkreuzler im „Bergmannstreff“ Rescheid (von links): Katharina Leisen, Karl-Werner Zimmermann, Monika Huppertz, René Strotkötter, Katja Pesch, Carola Pesch, Achim Steffens, Monja Chudaska, Michael Huppertz, Rolf Klöcker und Edeltraud Engelen.

Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

Während einer der zahlreichen Abstimmungen zum neuen Vorstand: Beim Rotkreuz-Ortsverein Hellenthal herrschte in der Jahreshauptversammlung nicht nur Einigkeit, sondern größtenteils Einstimmigkeit.

Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

Rotkreuz-Kreisvorsitzender Karl-Werner Zimmermann verleiht Achim Steffens im Auftrag des Kreisbereitschaftsführers Stefan Schmitz seine Ernennungsurkunde als Bereitschaftsleiter im Ortsverein Hellenthal.

Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

Für 30 Jahre Mitgliedschaft im Roten Kreuz wurde Monja Chudaska durch den neuen Rotkreuz-Vorsitzenden René Strotkötter ausgezeichnet.

Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

Einstimmig kamen die Mitglieder des Hellenthaler Rotkreuz-Vorstandes in ihre Ämter: Hier zeigen sie sich nach den Wahlgängen mit führenden Funktionären des DRK-Kreisverbandes, (von links) Karl-Werner Zimmermann, Katharina Leisen, René Strotkötter, Katja Pesch, Achim Steffens, Michael Huppertz, Rolf Klöcker und Edeltraud Engelen.

Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

Carola Pesch wurde von René Strotkötter für mehr als ein halbes Jahrhundert Rotkreuz-Mitgliedschaft geehrt, genau für 55 Jahre.

Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

Seit 25 Jahren arbeitet Monika Huppertz im Roten Kreuz Hellenthal mit. Dafür gab es eine Urkunde aus den Händen des neuen Ortsvereinsvorsitzenden.

20.03.18

Hellenthal - René Strotkötter Rotkreuz-Chef

Von:Manfred Lang

DRK-Ortsverein Hellenthal bringt sich neu in Position – 37 Aktive, Achim Steffens zum Bereitschaftsleiter ernannt, neuen Vorstand gewählt – Zahlreiche Ehrungen im Rescheider Bergmannstreff [mehr]

08.03.16

Hellenthal - Verdiente Blutspender geehrt

Von:Agentur ProfiPress

Dringend junger Nachwuchs gesucht [mehr]

Bild DRK ZR

Seit Samstag ist die Wachstation der Rotkreuz-Bergwacht im Wintersportgebiet am Weissen Stein wieder an Wochenenden besetzt.

Bild DRK ZR

Mit dem Geländerettungssystem "Arctic Cat" kommen die ehrenamtlichen Rotkreuz- Einsatzkräfte schnell an jeden Ort im Wintersportgebiet.

Bild DRK ZR

Am Samstag war am Rodelhang schon richtig Betrieb...

Bild DRK ZR

...und der Rodellift hat schon seinen Betrieb aufgenommen.

Bild DRK ZR

Auch der Skilift dreht schon seine Runden.

Bild DRK ZR

Der Skihang schaut am Samstag noch ziemlich leer aus aber am Sonntag war auch hier richtig was los.

Bild DRK ZR

Die ehrenamtlichen Einsatzkräfte der Rotkreuz-Bergwacht stehen zur Sicherheit der Gäste in Bereitschaft.

Bild DRK ZR

Mit dem "Arctic Cat" sind sie immer schnell zur Stelle.

Bild DRK ZR

Auch auf den Loipen können verunfallte Wintersportler schnell erreicht werden.

Bild DRK ZR

Dort sind die Rotkreuz-Einsatzkräfte auch immer wieder mit Skiern unterwegs.

Bild DRK ZR

Christoph Thomassen aus Euskirchen ist ehrenamtlicher Rettungsassistent im Roten Kreuz und studiert Medizin. Hier kontrolliert er die Loipe am Weissen Stein.

Bild DRK ZR

Da waren am Samstag schon etliche Langläufer unterwegs.

Bild DRK ZR

Auf den engen Waldpassagen kann der "Arctic Cat leicht in den tiefverschneiten Wald fahren umd den Langläufern auszuweichen. Die Spurbreite des Rotkreuz-Geländerettungssystems ist ideal für diese Einsaätze geeignet. Bei den Kontrollfahrten werden die gespurten Loipen nicht beschädigt. Nur bei Realeinsätzen ist diese schonende Fahrweise nicht immer möglich.

Bild DRK ZR

In der Skihütte war ganz schön Betrieb. Ein warmer Kakao oder Glühwein sowie einen Snack am Rande der Piste kommt bei den eisigen Temperaturen richtig gut.

Bild DRK ZR

Bitte achten Sie auch im Wintersport auf die Verkehrsregen...

Bild DRK ZR

...damit es allen soviel Spaß macht wie diesem kleinen Besucher.

09.12.12

Udenbreth - Erster Wintereinsatz für die Rotkreuz-Bergwacht

Von:Rolf Zimmermann aus Euskirchen

Der Schnee ist da und die Lifte laufen. Seit Samstag können Skifahrer und Rodler sich wieder auf die Eifel freuen und sie haben am Wochenende schon eifrig diie idealen Schneeverhältnisse genossen. Deshalb sind jetzt auch die ehrenamtlichen Einsatzkräfte der Rotkreuz-Bergwacht wieder im Winterdienst. Am Sonntag hatten sie dann auch schon den ersten Einsatz. Der Verunfallte Rodler wurde später... [mehr]

Kontakt

info@ drk-eu.de
02251 / 79 11 0
Jülicher Ring 32b
53879 Euskirchen

DRK-Kreisverband Euskirchen e.V., Jülicher Ring 32b, 53879 Euskirchen, Telefon 0 22 51 / 79 11-0

Powered by D&T Internet.