Schrift: normal · groß · größer

Kall - Hohe Ehrungen bei der Jahreshauptversammlung

13.11.10

Von: Pascasia Schildt

Gestern Abend fand im Bürgerhaus Kall-Sötenich die Jahreshauptversammlung des Kreisverbandes Euskirchen statt. Dabei standen nicht nur Reden und Abstimmungen auf dem Programm, sondern auch einige Ehrungen.

Bild DRK SP

Ehrungen bei der Jahreshauptversammlung des Kreisverbandes Euskirchen im Bürgerhaus in Sötenich. Highlight: die Verleihung der "Verdienstmedaille des DRK-Landesverbandes e.V."

Bild DRK SP

Zunächst wurden gestern abend alle Delegierte der Ortsvereine bei der Begrüßung registriert.

Bild DRK SP

Man unterhielt sich, tauschte Erfahrungen und...

Bild DRK JS

...Neuigkeiten aus...

Bild DRK JS

...oder betrachtete die Rotkreuz-Power-Point-Präsentation, die im Hintergrund lief und sämtliche Bereiche zeigt, in denen das Rote Kreuz im Kreis Euskirchen aktiv ist. Und das sind ziemlich viele, wie der Kreisgeschäftsführer Rolf Zimmermann (Bild: mit Roter Jacke) noch später in seiner Rede bemerkt.

Bild DRK SP

Dank eines Küchen-Teams, zu dem auch diese beiden jungen Herren gehören, waren alle an diesem Abend ausreichend mit Getränken versorgt.

Bild DRK JS

So konnte es zBei der Jahreshauptversammlung, die dieses Jahr vom Ortsverein Kall im Bürgerhaus Sötenich ausgerichtet wurde, bedankte sich Herbert Radermacher, Bürgermeister der Gemeinde Kall, herzlich für den Einsatz, den alle Rotkreuzler über das gesamte Jahr hinweg leisten.

Besonders lobenswert fand Radermacher die Bereitschaft der Rotkreuzler, sich neuen Aufgaben zu stellen und die Freude daran, sich (oft ehrenamtlich) für andere einzusetzten, auch wenn dies in einigen Fällen nicht immer leicht ist.

An diesem Abend wurden aus der Rotkreuz-Gemeinschaft jedoch auch einzelne Personen hervorgehoben. Ohne solche einzelnen Charaktere, die das Leben im Roten Kreuz maßgeblich mitbeeinflussen, wäre eine solche Organisation nicht das, was sie ist: so vielfältig, wie die Menschen, die zu ihr gehören.

Besonders geehrt wurden Dr. Gisela Neff (ärztliche Leiterin des Rettungsdienstes im Kreis Euskirchen) und Udo Crespin (Kreisbrandmeister und Leiter des Amtes für Gefahrenabwehr beim Kreis Euskirchen) mit der "Verdienstmedaille des DRK- Landesverbandes Nordrhein e.V."

Der Kriseninterventionsdienst bekam dieses Jahr die "Bernie Müller Verdiensturkunde" überreicht. Die "Verdienstnadel des DRK-Blutspendedienstes" ging an Elisabeth Schommer (OV Hellenthal) und an Paul Klein (OV Hellenthal), während Sibille Sennerich (OV Mechernich) eine Auszeichnungsspange für 40 Dienstjahre erhielt.

Kall/Sötenich - Bei der Jahreshauptversammlung, die dieses Jahr vom Ortsverein Kall im Bürgerhaus Sötenich ausgerichtet wurde, bedankte sich Herbert Radermacher, Bürgermeister der Gemeinde Kall, herzlich für den Einsatz, den alle Rotkreuzler über das gesamte Jahr hinweg leisten.

Besonders lobenswert fand Radermacher die Bereitschaft der Rotkreuzler, sich neuen Aufgaben zu stellen und die Freude daran, sich (oft ehrenamtlich) für andere einzusetzten, auch wenn dies in einigen Fällen nicht immer leicht ist.

An diesem Abend wurden aus der Rotkreuz-Gemeinschaft jedoch auch einzelne Personen hervorgehoben. Ohne solche einzelnen Charaktere, die das Leben im Roten Kreuz maßgeblich mitbeeinflussen, wäre eine solche Organisation nicht das, was sie ist: so vielfältig, wie die Menschen, die zu ihr gehören.

Besonders geehrt wurden Dr. Gisela Neff (ärztliche Leiterin des Rettungsdienstes im Kreis Euskirchen) und Udo Crespin (Kreisbrandmeister und Leiter des Amtes für Gefahrenabwehr beim Kreis Euskirchen) mit der "Verdienstmedaille des DRK- Landesverbandes Nordrhein e.V."

Der Kriseninterventionsdienst bekam dieses Jahr die "Bernie Müller Verdiensturkunde" überreicht. Die "Verdienstnadel des DRK-Blutspendedienstes" ging an Elisabeth Schommer (OV Hellenthal) und an Paul Klein (OV Hellenthal), während Sibille Sennerich (OV Mechernich) eine Auszeichnungsspange für 40 Dienstjahre erhielt.

Zum Bereitschaftsleiter ernannt wurden: Für den OV Mechernich Sascha Suijkerland und Peter Reichartz (stv.). Für den OV Dahlem Martina Kloep, Rebecca Heinen (stv.) und Aron Wawer (stv.).

 

Kontakt

Maria Jentgen

Ansprechpartnerin

mjentgen@ drk-eu.de
02251 / 79 11 54
Jülicher Ring 32b
53879 Euskirchen

DRK-Kreisverband Euskirchen e.V., Jülicher Ring 32b, 53879 Euskirchen, Telefon 0 22 51 / 79 11-0

Powered by D&T Internet.