TransparenzTransparenz

Sie befinden sich hier:

  1. Ihr Rotes Kreuz vor Ort
  2. Selbstverständnis
  3. Transparenz

Transparenz

Der Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Euskirchen e.V. stellt nachfolgend und strukturiert die wesentlichen Informationen über seine Tätigkeiten und Strukturen für Sie zur Verfügung. 

1. Organisationsform

Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Euskirchen e.V.

Jülicher Ring 32b
53879 Euskirchen

Telefon: 02251 / 7911 - 0
Telefax: 02251 / 7911 - 15
E-Mail: info(at)drk-eu.de

Rechtsform: eingetragener Verein (e.V.)

2. Organisationsstruktur

Der Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Euskirchen ist mittelbar über die Mitgliedschaft zum Deutsches Rotes Kreuz Landesverband Nordrhein e.V. („Landesverband“) Mitglied des Deutsches Rotes Kreuz e.V. („DRK") und damit Teil der nationalen Rotkreuzgesellschaft der internationalen Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung.

Seine Mitglieder sind die 11 Ortsvereine auf dem Gebiet des politischen Kreises Euskirchen.

Die Kreisversammlung ist das oberste Gremium des Kreisverbandes. Es besteht aus den Delegierten, die aus den Ortsverbänden entsandt werden, und dem ehrenamtlichen Vorstand des Kreisverbandes.

Der Kreisausschuss als weiteres Gremium unterstützt den Kreisvorstand durch die Förderung der Zusammenarbeit aller Mitglieder des Kreisverbandes und die Koordinierung aller Maßnahmen zur Erfüllung der Aufgaben. Der Kreisausschuss besteht aus dem Kreisvorstand und den Vorsitzenden aller Ortsvereine

Der Kreisvorstand führt die Geschäfte des Kreisverbandes Euskirchen nach den Beschlüssen der Kreisversammlung. Er fördert und koordiniert die Rot-Kreuz-Arbeit. Er ist für die verbandspolitische Leitung und Kontrolle verantwortlich und übt insoweit die Verbandsaufsicht über seine Mitglieder aus.

Mitglieder des Vorstandes sind seit 2017:

Karl Werner Zimmermann (Vorsitzender), Edeltraud Engelen (stv. Vorsitzende), Wilfried Müller (stv. Vorsitzender), Gerd Fink (Schatzmeister), Werner Eicks (Justiziar), Frank Gummelt (Kreisverbandsarzt), Christoph Thomaßen (Vertretung der Kreisbereitschaftsleitung), Herbert Schmitz (Vertretung der Kreisbereitschaftsleitung), Angelina Ulrich (Jugendrotkreuz-Kreisleiterin).

Das Deutsche Rote Kreuz Kreisverband Euskirchen e.V. unterhält eine Kreisgeschäftsstelle. Sie wird von Rolf Klöcker (Kreisgeschäftsführer) geleitet. Er ist Vorgesetzter aller Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer des Kreisverbandes und für die ordnungsgemäße Abwicklung der laufenden Geschäfte sowie die Vorbereitung und Umsetzung der Beschlüsse der Organe zuständig. Im Rahmen dieser Aufgaben ist er auch Vertreter des Kreisverbandes Euskirchen in der Verbandsgeschäftsführung Land.

Beim DRK-Kreisverband Euskirchen sind 1.047 haupt- und nebenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (darunter 105 Honorarkräfte) sowie 988 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer tätig (Stand Dezember 2020).

Mit den nachfolgenden Unternehmen ist der Kreisverband gesellschaftsrechtlich verbunden:

  • VIVANT – Ihr Pflegedienst im Kreis Euskirchen gGmbH

In den nachfolgenden Vereinen bzw. Organisation ist der Kreisverband Mitglied:

  • Deutsches Rotes Kreuz, Landesverband Nordrhein e.V.
  • Dienstleistungsgenossenschaft (DLG) Eifel eG
  • Familiengenossenschaft Nordeifel-Euskirchen
     

3. Ziele und Aufgaben

Das Deutsche Rote Kreuz Kreisverband Euskirchen e.V. ist ein anerkannter Verband der freien Wohlfahrtspflege und verfolgt die in seiner Satzung genannten Aufgaben auf dem Gebiet der Wohlfahrtspflege, der Kinder- und Altenhilfe sowie der Gesundheitshilfe. Darüber hinaus nimmt das Deutsche Rote Kreuz auf seinem Gebiet die Aufgaben wahr, die sich als nationale Hilfsgesellschaft aus nationalem und internationalem Recht ergeben.

4. Corporate Governance

Compliance und Revision, also die Reduzierung von Risiken, spielt für den Kreisverband eine große Rolle. Hierbei geht es um die Transparenz interner Prozesse sowie die Sicherstellung einer möglichst weitgehenden Einhaltung von rechtlichen Anforderungen, internen Richtlinien und ethischen Standards.

Zusätzlich wird der Kreisverband regelmäßig durch externe Prüfungsinstanzen kontrolliert, so werden bspw. jedes Jahr ein uneingeschränkter Bestätigungsvermerk von einem unabhängigen Abschlussprüfer erteilt, sog. testierter Jahresabschluss, sowie über den Landesverband stichprobenweise Revisionsmaßnahmen durchgeführt.

5. Mittelherkunft und Mittelverwendung

Der Kreisverband erhält zur Finanzierung im Wesentlichen folgende Mittel in einer Höhe von jeweils durchschnittlich circa (gerundet)

84 % aus zweckgebundenen Zuschüssen der öffentlichen Hand,
14 % aus eigenem Geschäft (Fahrdienste, Kurse usw.),
1,5 % aus Mitgliederbeiträgen und
0,5 % aus Spendern der Bevölkerung.

Aus diesen Mitteln deckt der Kreisverband seine Kosten und zwar im Wesentlichen in einer Höhe von jeweils durchschnittlich circa (gerundet)

70 % für seine Personalkosten,
15 % für seinen Materialaufwand und bezogene Leistungen,
7,5 % für seine sonstigen betrieblichen Aufwendungen wie z. B. Mieten, Kfz-Kosten etc.,
2 % für Verwaltungsbedarf wie z. B. interne sowie externe Kommunikationskosten,
2,5 % für Abschreibungen und Zinsen,
3 % für DRK-eigene Maßnahmen wie z. B. Hausnotruf, Krankentransport, Familienzentren.

Der DRK-Kreisverband Euskirchen e.V. ist wegen der Förderung der Wohlfahrtszwecke als gemeinnützig anerkannt und nach dem letzten uns zugegangenen Freistellungsbescheid des Finanzamtes Euskirchen, Steuernummer 209/5738/0266 nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 KStG von der Körperschaftssteuer befreit.