20080829_03_WW_Kronenburg073.jpg
WasserwachtWasserwacht

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Bevölkerungsschutz und Rettung
  3. Wasserwacht

Wasserwacht im Kreis Euskirchen

Ansprechpartner

Herr
Stephan Schmitz

Tel: 02251 7911-0
sschmitz(at)drk-eu.de

Jülicher Ring 32b
53879 Euskirchen

Die 140.000 ehrenamtlichen Mitglieder der Wasserwacht des Deutschen Roten Kreuzes sind ganz in ihrem Element: Beim Einsatz in Schwimmbädern, an Flüssen, Seen sowie am Meer retten sie nicht nur Menschenleben, sondern bilden Rettungsschwimmer aus und bringen Jung und Alt das Schwimmen bei.

Ursprünglich gegründet, um Menschen vor dem Tod durch Ertrinken zu retten, ist das Aufgabengebiet der DRK-Wasserwacht heute erheblich vielfältiger. In erster Linie widmet sie sich dem Wasserrettungsdienst, wobei rund 75.000 ehrenamtliche Aktive bundesweit die Badegewässer sichern – ob nun in Bädern, Seen, Flüssen oder an Küsten.

Geschichte der Wasserwacht

Das offizielle „Geburtsjahr“ der Wasserrettung im Deutschen Roten Kreuz geht auf das Jahr 1883 zurück. Während der Hochwasserkatastrophe des Jahres 1883 wurden erstmals Wasserrettungstruppen aus den damaligen Rotkreuz-Sanitätskolonnen aufgestellt, um den in Not geratenen Bewohnern Hilfe zu leisten. In den Folgejahren erkannte man vielerorts die Notwendigkeit einer auf wasserrettungsspezifische Aufgaben ausgerichteten Einheit und baute diese sukzessive auf. Ehrenamtliche Wasserrettungsdienste gibt es heutzutage an Rhein und Ruhr, an Seen von der Eifel bis zum Niederrhein sowie in Frei- und Hallenbädern. Auch im Kreis Euskirchen gibt es seit vielen Jahren zwei Ortsgruppen, die sich auf die Wasserrettung spezialisiert haben: Wasserwacht Dahlem und Wasserwacht Kall.

Aufgaben der Wasserwacht

Die Einheiten der Wasserwacht im Kreis Euskirchen sind Teil des Katastrophenschutzes des Landes Nordrhein-Westfalen und verfügen über Rettungsschwimmer, Bootsführer und Sanitätshelfer. Als dezentrale Komponente stellen wir eine Bootsgruppe und eine Gruppe „Technik und Sicherheit“.

Die Wasserwacht ist für viele Veranstalter, Verbände und Behörden ein zuverlässiger Partner für die Sicherheit auf und im Wasser, z.B. bei einem Triathlon, bei einer Regatta, bei Festivals, etc. Auch die Bewachung von Küsten- und Binnengewässern sowie der Umweltschutz gehören zu unseren Aufgaben. Um auf Gefahren im Wasser hinzuweisen und Badeunfällen vorzubeugen, konzentriert sich die Wasserwacht ebenfalls auf die Schwimm- und Rettungsschwimmausbildung von Jung und Alt.

Einsätze

In den vergangenen Jahren konnten Sie uns bei folgenden Einsätzen antreffen:

  • Badeaufsicht am Kronenburger See (Sommerzeit)
  • Betreuung von Veranstaltungen am Zülpicher See (Paper Boat Cup, Beachzauber Festival, Tag am See, etc.)
  • Hochwasserkatastrophe Magdeburg 2013
  • Personensuche Großraum Köln-Bonn

Mitmachen?

Bei der Wasserrettung wird die ehrenamtliche Teamarbeit großgeschrieben. Ein Rettungsschwimmer muss folgende Anforderungen erfüllen: Engagement in der Freizeit, körperlich und geistig fit, gute Schwimmfähigkeit, soziale Kompetenz (Teamfähigkeit).

Im Kreis Euskirchen bieten wir für Sie folgende Kurse an:

  • Kinder- und Jugendschwimmen (Dahlem), 
  • Rettungsschwimmausbildung und –fortbildung (Dahlem und Kall)
  • Kurse zur Rettungsfähigkeit für Lehrkräfte und Erzieher (Dahlem und Kall)
  • AquaFun KiTaFit – Kurse zur Wassergewöhnung in Kitas (Kall)

Intern können weitere Qualifikationen erreicht werden: Lehrscheine Schwimmen und Rettungsschwimmen, Bootsführer, Rettungshelfer, etc.